Projekte
Ensembles

STEFIS GEHEIMNIS

Das ungarische Geigen-Wunderkind Stefi Geyer zwischen Bela Bartok und Othmar Schoeck; ein melodramatischer Bericht von Armin Brunner.

Noëlle Grüebler (Violine), Andrea Wiesli (Klavier), Graziella Rossi und Helmut Vogel (Sprecher), Armin Brunner (Konzept und Text)

DES TEUFELS GEIGER

Niccolo Paganini zwischen Legende, Gerücht und Tatsachen; eine Klangchronik von Armin Brunner. 

Noëlle Grüebler (Violine), Graziella Rossi und Helmut Vogel (Sprecher), Armin Brunner (Konzept und Text)

Der JAHRHUNDERTGEIGER FRITZ KREISLER im Spiegel seines Zeitgenossen HERMANN HESSE

Ein Bericht zwischen Dichtung und Wahrheit von Armin Brunner.

Noëlle Grüebler (Violine), Andrea Wiesli (Klavier), Graziella Rossi und Helmut Vogel (Sprecher), Armin Brunner (Konzept und Text)

VIRTUOSE KAFFEEHAUSMUSIK

Lehnen Sie sich zurück und träumen Sie sich in einen eleganten Salon anfangs des 20. Jahrhunderts; eine Reise von tiefgehender Sentimentalität bis zu atemberaubender Virtuosität.

Noëlle Grüebler (Violine), André Briel (Klavier)

DUO NOËLLE&SRDJAN

Zwei exzellente Musiker, zwei wunderschöne Instrumente auf der Suche nach neuen Dimensionen. Durch die Verknüpfung von heissen südamerikanischen, klassischen und traditionellen folkloristischen Melodien mit höchster Virtuosität, entführen sie das Publikum in eine ganz neue Klangwelt.

Noëlle Grüebler (Violine), Srdjan Vukasinovic (Akkordeon)

TRIO FONTANE

Noëlle Grüebler (Violine), Jonas Kreienbühl (Violoncello), Andrea Wiesli (Klavier)

TRIO FONTANE UND NICOLAS SENN

Klassik trifft Folklore; vier erfolgreiche junge Schweizer Musiker haben sich zu einem Crossover-Projekt zusammengeschlossen.

Noëlle Grüebler (Violine), Jonas Kreienbühl (Violoncello), Andrea Wiesli (Klavier), Nicolas Senn (Hackbrett)